Was ist das eigentlich ? Die Humanistische Bewegung ist eine internationale Organisation, bestehend aus Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen, Altersgruppen und Religionen, vereinigt durch das Ziel, eine wirklich menschliche Gesellschaft zu errichten. Eine Gesellschaft, in der der Mensch mit seinen Bedürfnissen und Bemühungen der zentrale Wert ist. Eine Gesellschaft, in der die Menschenrechte verwirklicht sind: das Recht auf Gesundheit, Bildung, Freiheit, Spiritualität, auf die Suche nach dem Sinn des Lebens und auf eine Existenz in Würde. Die heutige Welt ist sehr verschieden von der, in der wir gerne leben würden. Die Gesellschaft wird dominiert von Geld, Gewalt, Ellenbogenverhalten und Diskriminierung. Dadurch entsteht großes Leid auf persönlicher und sozialer Ebene. Das Ziel der Humanistischen Bewegung ist eine radikale und gewaltfreie Veränderung, die parallel in drei Bereichen geschehen muß — sozial, politisch und persönlich.

›Das Sechseck der humanistischen Haltung‹
bzw ›Die grundlegenden Prinzipien des Neuen Humanismus‹

Plazierung des Menschen als zentralen Wert und zentrale Sorge.
Betonung der Gleichwertigkeit aller Menschen.
Respekt vor persönlichen und kulturellen Differenzen.
Erweiterung des Horizonts über das als absolute Wahrheit Akzeptierte hinaus.
Bekräftigung der Gedanken- und Glaubensfreiheit.
Ablehnung von Gewalt.

Auf der sozialen Ebene wollen wir eine radikale Verbesserung der Lebensbedingungen von Völkern, die von einer brutalen und verantwortungslosen Minderheit benutzt werden, die jeweils die wirtschaftlichen Machtpositionen besetzt.

design + technik:
nicole fally | type + graphic design
mittersteig 3a / 35, 1040 vienna, austria
+43 650 5815395, nicolefally-at-gmx.at
→ www.t-g-d.at